Dauerhaft online - Mediale Lebenswelten

für Kinder und Jugendliche

 

Kinder und Jugendliche sind online. Und das dauerhaft. Die fast flächendeckende Nutzung von Smartphones, Computern und Internetzugängen bietet den Heranwachsenden die Möglichkeit, unzählige Medienangebote zu jeder Zeit wahrzunehmen. Sie erstellen Profile, drehen ihre eigenen Videos, shoppen, zocken, geben sich neue Identitäten und verschicken ihre persönlichen Daten im Netz.

Mit einem Projektangebot für Grund- und Sekundarschulkinder gehen wir das Themenfeld digitale Lebenswelten gemeinsam mit der Zielgruppe aktiv an. Wir informieren, erklären und erarbeiten mit den Kindern und Jugendlichen einen sicheren, reflektierten und kritischen Umgang mit der digitalen Welt.  Erfahre Medienpädagogen arbeiten mit den Projektteilnehmern u.a. zu diesen Schwerpunkten.

 

  • Klassenchats
  • Cybermobbing
  • Soziale Netzwerke und Freundschaft
  • Datenschutz und Privatsphäreeinstellungen
  • Urheberrecht
  • Cybergrooming und Sexting
  • Soziale Netzwerke und Freundschaft
  • Handyfasten/ Handykonsum
  • Suchtverhalten
  • Apps

 

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler und die Herausforderungen der digitalen Lebenswelten. Unsere Angebote können je nach Bedarf auch ganz individuell gestaltet und durchgeführt werden, zum Beispiel im Rahmen von Projekttagen oder Einzelstunden.


Die Angebote stehen nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch dem pädagogischen Fachpersonal und den Eltern zur Verfügung. Hier können ganz individuell Veranstaltungen, wie Elternabende oder Schulungen, durchgeführt werden.